Fortbildungen

Das neue Erwachsenenschutzrecht – Die wesentlichen Neuerungen, die ersten Erfahrungen

Das neue Erwachsenenschutzgesetz (ErwSchG) als Rechtsgrundlage der gesetzlichen Vertretung von kognitiv beeinträchtigten oder psychisch kranken Personen.
  • Artikel 12 der UN BRK und seine „Handschrift“ im neuen österreichischen ErwSchG
  • Die neuen Vertretungsformen, das sogenannte „Vier Säulen Modell“ der Erwachsenenvertretung,
  • Handlungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit im neuen Erwachsenenschutzgesetz
  • Selbstbestimmung und Rechtsschutz bei Entscheidungen in persönlichen Angelegenheiten insbesondere medizinische Behandlungen und Wohnortentscheidung/Heimübersiedlung
  • Vertretung unter Wahrung von Selbstbestimmung im Bereich der Einkommens- und Vermögensverwaltung
  • Die neuen Aufgaben der Erwachsenenschutzvereine (vormals Sachwaltervereine) als Schaltstelle bei der Abklärung und Errichtung von Vertretungsverhältnissen


  • Termin: Di., 15. Oktober 2019, 09 - 18 Uhr
    Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
  • Vermittlung der wesentlichen Neuerungen und ihrer Hintergründe
  • Darstellung der Erfahrungen bei der Umsetzung des neuen Rechts
  • Kritischer Blick darauf und Bezug zur eigenen beruflichen Tätigkeit
  • Personen, die beruflich für und mit kognitiv beeinträchtigten Personen arbeiten
    Die zukünftigen Kurstermine stehen noch nicht fest.

    Veranstaltungsort

    Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz

    Jurist, Mitarbeiter bei VertretungsNetz in Graz und Wien im Bereich Sachwalterschaft, Clearing und Rechtsberatung, aktuelle Tätigkeitsschwerpunkte sind Vortragstätigkeit und Umsetzung des neuen ErwSchG, inhaltlichen Konzeptarbeit sowie interne Aus- und Fortbildung der MitarbeiterInnen im Clearing. Zwischen 2013 und 2017 auch Vortragender an der FH – Joanneum, Graz im Studiengang „Soziale Arbeit“. Publikationen zuletzt „Fürsorge versus Selbstbestimmung“, iFamZ Oktober 2017 und „Unterstützung statt Stellvertretung“ in Brinek (Hrsg) „Erwachsenenschutz statt Sachwalterschaft – Schritte zu einem selbstbestimmten Leben (Juni 2017)