Fortbildungen

Doppeldiagnose – Psychische Erkrankungen bei Menschen mit Beeinträchtigung - was jetzt?

Ein praxisorientiertes Angebot zum Thema Umgang mit Menschen mit Doppeldiagnosen.

Psychische Erkrankungen stellen bei Menschen mit geistiger Beeinträchtigung sowohl diagnostisch als auch pädagogisch eine große Herausforderung dar. 

In vielen Fällen reicht ein rein pädagogischer Ansatz nicht aus, und Interaktionen werden mehr und mehr von Ohnmacht und Hilflosigkeit bestimmt. 

Ein ganzheitliches Verständnis für die Entstehung und die Auswirkungen von psychischen Erkrankungen auf den Menschen und ein interdisziplinärer Behandlungsansatz wirken unterstützend auf die Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung und psychiatrischen Diagnosen. 

Im Seminar werden grundlegendes Theoriewissen zur Entstehung von psychischen Erkrankungen und deren Auswirkungen für die Betroffenen mit der Praxis der Teilnehmenden verbunden. Es besteht die Möglichkeit, konkrete Fallbeispiele einzubringen und zu diskutieren. 

Ziel:
Verschiedene Erklärungsansätze für psychische Erkrankung benennen können
Grundlagenwissen zu psychischen Erkrankungen wie beispielsweise Schizophrenie, affektive Störungen erlangen
Entwickeln eines vertieften Verständnisses für die Entstehung, Aufrechterhaltung von Symptomen und möglichen Handlungsstrategien

Zielgruppe: Fachkräfte aus dem Bereich der Behindertenarbeit

Termin: Mi., 26. November 2019, 09 - 18 Uhr (8 UE)

Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz

Teilnahmegebühr: € 160,00 inkl. 20% Ust.; inkl. Pausengetränk
Di, 26.11.2019, 09:00 Uhr € 160,00 S1947
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Preis € 160,00

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, akademisch geprüfte Pflegepädagogin, Psychotherapeutin i.A., Traumatherapeutin, Coach for Personal Effectiveness in Business, Supervisorin, Lebens- und Sozialberaterin, FachtrainerIn nach ISO 17024; Seniorenanimateurin, Dipl. Lernberaterin, Krisenintervention; Arbeitsschwerpunkt Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten in der Gerontopsychiatrie, Psychiatrie und bei Menschen mit Behinderung; Fallarbeit, Vorträge, Lehrgangsleitung und -entwicklung, Angehörigenberatung und -coaching