Fortbildungen

Nein, das ess' ich nicht! - Auffälligkeiten bei der kindlichen Nahrungsaufnahme

Essen und Trinken sind menschliche Grundbedürfnisse und dienen neben der unmittelbaren Nahrungsaufnahme auch der sozialen Interaktion. Dabei handelt es sich um einen komplexen Prozess, wobei die Entwicklung vor der Geburt beginnt und sich vom ersten Lebenstag an kontinuierlich verfeinert und differenziert. Wie bei allen Entwicklungsschritten können auch in diesem Bereich Auffälligkeiten und Störungen auftreten. Im Rahmen des Vortrags werden die physiologische Entwicklung, Einflussfaktoren auf die Nahrungsaufnahme und störungsanfällige Bereiche thematisiert. Ferner werden Symptome aufgezeigt, die Auffälligkeiten des Essens und Trinkens im Kindesalter darstellen können. Neben der Beschreibung möglicher Folgen und Auswirkungen, die sich für das Kind und sein soziales Umfeld infolge einer gestörten Nahrungsaufnahme ergeben, werden Hilfestellungen zum Umgang mit der Symptomatik und zur Förderung des kindlichen Interesses am Essen und Trinken vorgestellt.

Termin: Do., 18. Oktober 2018, 15 - 18 Uhr
Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
  • Wahrnehmung der Bedeutung des sozial-kommunikativen Rahmens der Nahrungsaufnahme
  • Verständnis der Einflussfaktoren und Zusammenhänge beim Essen und Trinken
  • Sensibilisierung für Auffälligkeiten der kindlichen Nahrungsaufnahme
  • Kindergarten- & HortpädagogInnen, BetreuerInnen, Eltern und Interessierte
    Die zukünftigen Kurstermine stehen noch nicht fest.

    Veranstaltungsort

    Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz

    Logopädin im Ambulatorium der Mosaik GmbH; berufliche Schwerpunkte: kindliche Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen; freiberufliche Tätigkeit; 2014 - 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH JOANNEUM; seit September 2015: Lehrauftrag am Institut Logopädie der FH JOANNEUM (Bereich Kindersprache)