Fortbildungen

Der sanfte Übergang aus dem elterlichen Nest - ein bindungsorientiertes Modell

Wir alle wünschen uns sanfte Übergänge, sie erleichtern vieles. Eltern erwarten kompetente und gleichzeitig liebevolle BetreuerInnen, PädagogInnen und TherapeutInnen, in deren Hände sie ihre Kinder geben.

Die Ansprüche sind hoch, unterschiedliche Konzepte beschreiben Wege, wie Veränderungen im Leben von Kindern gut gelingen können.

In diesem Vortrag stelle ich mein breitgefächertes Wissen zur Verfügung und befasse mich mit den Themenkreisen Bindung, achtsames Handeln und Rota Therapie in Betreuungs- und Therapiesituationen. Der „Kreis der Sicherheit“ spannt den Bogen zwischen den einzelnen Konzepten.

Videobeispiele veranschaulichen die Inhalte und können viele wertvolle Impulse und Ideen für Ihren Arbeitsalltag geben.


Zielgruppe: BetreuerInnen, FrühförderInnen, PädagogInnen, TherapeutInnen


Termin: Do., 15. Oktober 2020, 15 - 18 Uhr (3 UE)
Do, 15.10.2020, 15:00 Uhr € 20,00 € 25,00 V2017 3 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

Von Grundberuf bin ich Logopädin. Außerdem auch SI- & Rota-Therapeutin und SAFE®-Mentorin. Ich arbeite nach den Grundlagen der bindungsbasierten Beratung und Therapie mit Kindern und deren Eltern in meiner Praxis in Graz. Ich habe mir aus unterschiedlichsten Fachrichtungen Wissen angeeignet, das mir in meiner logopädischen Arbeit eine ganzheitliche Sichtweise ermöglicht. Die Sprachentwicklung ist ein Teilbereich, der in ein Ganzes eingebettet ist. Dieser Grundhaltung entsprechend nehme ich Kinder in ihrer Gesamtheit wahr und unterstütze sie durch mein individuelles Angebot.