JUBILÄUM


30. Heilpädagogischer Tag


Handlungsfähigkeit - von der Ohnmacht zur Handlungsfähigkeit


WANN: Freitag, 8. September 2023, von 08:30 - 17:00 Uhr


WO: in Graz, Schloss St. Martin

Volksbildungsheim des Landes Steiermark, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz - Straßgang  

08:30 - 09:30 Uhr: 

Begrüßung
: Mag. Berndt Sussitz 
(GF Mosaik BuK GmbH)


Impulsreferat
: Dr. Philip Streit

09:30 - 09:45 Uhr: Pause

09:45 - 12:30 Uhr: Workshops

12:30 - 13:30 Uhr: Mittagspause

13:30 - 17:00 Uhr: Workshops

 

Jeder Workshop ist ganztags, deshalb ist der Besuch eines Workshops an diesem Tag möglich!

Teilnahmegebühr€ 150.- inkl. Tagungsbericht, inkl. 10% Ust.



Impulsreferat:

Handlungsfähigkeit - von der Ohnmacht zur Handlungsfähigkeit

ReferentIn: Dr. Philip Streit


Workshops:

WS1: Handlungsfähigkeit - von der Ohnmacht zur Handlungsfähigkeit
Leitung: Dr. Philip Streit

WS2: !Wut fordert heraus!
Emotionsregulation bei Kindern begleiten

Leitung: Dr.in Luise Hollerer & Mag.a Verena Mooshammer


WS3: Bewegtes & Bewegendes Erleben
Zum Kennenlernen des Konzeptes der MOTOPÄDAGOGIK / Psyc-HOMO-torik in Praxis und Theorie

Leitung: Thesi Zak

WS4: Was ist schon normal?
Verhaltensauffällige Kinder erkennen, unterstützen und fördern

Leitung: Mag.a Claudia Kreiner & Mag.a Krista Steinbäcker

WS5: Auch SuperheldInnen müssen ´mal auftanken

SuperheldInnen-Workshop: Die eigenen Ressourcen und Stärken aktivieren

Leitung: Mag.a Jasmin Thamer

WS6: Geschichten erzählen mit dem Kamishibai
Japanisches Erzähltheater im pädagogischen Handlungsfeld

Leitung: Ines Ranner


WS01: Handlungsfähigkeit - von der Ohnmacht zur Handlungsfähigkeit

30. Heilpädagogischer Tag, Workshop 1

Ohnmacht bzw. Unfähigkeit zum Handeln entsteht, wenn wir solch ein Konzept in unserem Kopf entwickeln. Erlernte Hilflosigkeit ist laut neuersten psychologischen Erkenntnissen nicht das Ergebnis unentrinnbarer Umstände, sondern von mangelnder Handlungsfähigkeit.

Die Entwicklung von Hoffnung, Optimismus, positiven Zukunftsvisionen sowie das Setzen auf Charakterstärken ermöglicht die Entwicklung von Resilienz und der Handlungsfähigkeit in hochkomplexen Situationen.

Im Workshop wird das ausführlich und auch mit Beispielen behandelt.


Workshopzuteilung: Die Zuteilung erfolgt nach Eingang ihrer Anmeldung. Sollte der Workshop Ihrer Erstwahl ausgebucht sein, werden Sie im Workshop Ihrer Ersatzwahl eingetragen. Sollte die Mindestteilnahmezahl bei Anmeldeschluss nicht erreicht sein, behalten wir uns vor, diesen Workshop abzusagen und Sie erhalten einen Platz im Workshop Ihrer Ersatzwahl. Eine Übersicht aller Workshops gibt es in der unteren Ansicht.

Wichtiges von A-Z: hier

Fr, 08.09.2023, 08:30 Uhr 1, Workshop 1 1 Tag
Fr, 08.09.2023, 08:30 Uhr € 116,00 € 150,00 WS01 mit Ersatzwahl WS02/
+ -
Kurs buchen
Fr, 08.09.2023, 08:30 Uhr € 116,00 € 150,00 WS01 mit Ersatzwahl WS03/
+ -
Kurs buchen
Fr, 08.09.2023, 08:30 Uhr € 116,00 € 150,00 WS01 mit Ersatzwahl WS04/
+ -
Kurs buchen
Fr, 08.09.2023, 08:30 Uhr € 116,00 € 150,00 WS01 mit Ersatzwahl WS05/
+ -
Kurs buchen
Fr, 08.09.2023, 08:30 Uhr € 116,00 € 150,00 WS01 mit Ersatzwahl WS06/
+ -
Kurs buchen
Fr, 08.09.2023, 08:30 Uhr € 116,00 € 150,00 WS01 ohne Ersatzwahl/
+ -
Kurs buchen

Veranstaltungsort

Schloss St. Martin, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 116,00Normalpreis € 150,00 1 Tag

Klinischer- und Gesundheitspsychologe; Psychotherapeut (systemische Psychotherapie); NLP Master Practitioner; Lebens- und Sozialberater; zahlreiche Ausbildungen u.a. in Provokativer Therapie, Systemischer Hypnotherapie, Neue Autorität und Positive Psychologie; Leiter des Instituts für Kind, Jugend und Familie sowie der Akademie für Kind, Jugend und Familie