29. Heilpädagogischer Tag



29. Heilpädagogischer Tag

Mut und Kompetenz in herausfordernden Zeiten

 

WANN: Freitag, 9. September 2022, von 08:30 - 17:00 Uhr


WO: in Graz, Schloss St. Martin

Volksbildungsheim des Landes Steiermark, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz - Straßgang  

08:30 - 09:30 Uhr: 
Begrüßung: Mag. Berndt Sussitz (GF Mosaik BuK GmbH)

Impulsreferat: Jennifer Melcher

09:30 - 09:45 Uhr: Pause

09:45 - 12:30 Uhr: Workshops

12:30 - 13:30 Uhr: Mittagspause

13:30 - 17:00 Uhr: Workshops

 

Jeder Workshop ist ganztags, deshalb ist der Besuch eines Workshops an diesem Tag möglich!

Teilnahmegebühr€ 145.- inkl. Tagungsbericht, inkl. 10% Ust.



Impulsreferat:

Mut in herausfordernden Zeiten - Gemeinsam für ein wertschätzendes Miteinander

Die Gesellschaft spaltet sich, Freunde werden zu „anders Denkenden“ und das Thema „Abstand halten“ hat längst das Herz erreicht. Was brauchen wir, um wieder eine Gemeinschaft zu werden, einander zu sehen und gemeinsam stark zu sein? Was hat Mut mit Gemeinschaft zu tun und warum bist gerade du (sind gerade Sie) so wichtig? Ein Schwerpunkt zum Thema Wert-Schätzung.


ReferentIn
: Jennifer Melcher


Workshops:

WS1: Positiv für sich und andere
Leitung: Jennifer Melcher

WS2: Kinder mit Störungen der sozial-emotionalen Entwicklung im Vorschulalter erkennen und fördern
Leitung: Mag.a Claudia Kreiner & Mag.a Krista Steinbäcker


WS3: „Wer nicht hören will – braucht EINFÜHLUNG“ - Gewaltfreie Kommunikation in der Arbeit mit Kindern
Leitung: Martina Lehofer-Muhr

WS4: Hochbelastete Kinder einfühlsam und ermutigend betreuen und begleiten
Leitung: Sabine Felgitsch

WS5: Evolutives Didaktik Training nach der 3B-Methode® - Durch gezielte Bewegungen Kompetenzen erweitern
Leitung: Bettina B. Brencic

WS6: Bewegt, Selbstbestimmt und Verbunden - Motopädagogik als Beitrag zur Entwicklung von Kindern in bewegten Zeiten
Leitung: Mag.a Veronika Pinter-Theiss


WS04 Hochbelastete Kinder einfühlsam und ermutigend betreuen und begleiten

29. Heilpädagogischer Tag, Workshop 4

Nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie gelten vor allem Kinder und Jugendliche aus belasteten Familien als „Verlierer“ in unserer Gesellschaft. Wie können wir diesen Kindern helfen, damit sie durch ihre unverschuldeten Defizite nicht noch stärker entmutigt werden?

Ihre Not macht deutlich, dass sie zusätzliche, sichere Beziehungserfahrungen brauchen. Kinder sind Beziehungswesen und gerade in Zeiten wie diesen erhält der Begriff des Urvertrauens nach Erikson eine besondere, sehr tiefe Dimension.
In diesem Workshop ergründen wir gemeinsam die Bedeutung von sicheren Bindungs- und ermutigenden Beziehungserfahrungen. Anhand zahlreicher Fallbeispiele und lebendiger Geschichten aus der Praxis erarbeiten wir gemeinsam die Basis gelingenden Lernens und gelingender Beziehungen, um gestärkt und ermutigt im pädagogischen Alltag tätig sein zu können.

Ziel:
Sie erhalten eine detaillierte Praxis- und Verstehenshilfe für den Umgang mit belasteten Kindern. Ziel ist es, aktuelles Erfahrungs- und Forschungswissen möglichst effizient und effektiv in die Praxis zu integrieren und konkret im pädagogischen Alltag nutzbar zu machen.

Workshopzuteilung: Die Zuteilung erfolgt nach Eingang ihrer Anmeldung. Sollte der Workshop Ihrer Erstwahl ausgebucht sein, werden Sie im Workshop Ihrer Ersatzwahl eingetragen. Sollte die Mindestteilnahmezahl bei Anmeldeschluss nicht erreicht sein, behalten wir uns vor, diesen Workshop abzusagen und Sie erhalten einen Platz im Workshop Ihrer Ersatzwahl. Eine Übersicht aller Workshops gibt es in der unteren Ansicht.

Wichtiges von A-Z: hier

Fr, 09.09.2022, 08:30 Uhr 4, Workshop 4 1 Tag
Fr, 09.09.2022, 08:30 Uhr € 116,00 € 145,00 WS04 mit Ersatzwahl WS01/
+ -
Kurs buchen
Fr, 09.09.2022, 08:30 Uhr € 116,00 € 145,00 WS04 mit Ersatzwahl WS02/
+ -
Kurs buchen
Fr, 09.09.2022, 08:30 Uhr € 116,00 € 145,00 WS04 mit Ersatzwahl WS03/
+ -
Kurs buchen
Fr, 09.09.2022, 08:30 Uhr € 116,00 € 145,00 WS04 mit Ersatzwahl WS05/
+ -
Kurs buchen
Fr, 09.09.2022, 08:30 Uhr € 116,00 € 145,00 WS04 mit Ersatzwahl WS06/
+ -
Kurs buchen
Fr, 09.09.2022, 08:30 Uhr € 116,00 € 145,00 WS04 ohne Ersatzwahl/
+ -
Kurs buchen

Veranstaltungsort

Schloss St. Martin, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 116,00Normalpreis € 145,00 1 Tag

Dipl. Lebens- u. Sozialberaterin, individualpsychologische Lern-, Erziehungs- und Persönlichkeitsberatung in freier Praxis, Trainerin und Referentin in der Erwachsenenbildung, Tätigkeit als Coach und sozialpädagogische Beraterin für arbeitssuchende Jugendliche und Teilnehmende (u.a. mit Migrationshintergrund) an Pflichtschulabschlusslehrgängen, Lehrende in der Ausbildung für KinderbetreuerInnen, Fortbildungen und Supervision für pädagogische Fachkräfte und Erziehende bzw. SozialpädagogInnen; www.felgitsch.at; Foto: Karin Wiedner Photography