Fortbildungen

Bindung und soziale Netzwerke – wie sich digitale Medien auf Bindungsbeziehungen und Neurobiologie auswirken

Neurobiologische Auswirkungen digitaler sozialer Netzwerke zeigen, dass bestimmte Teile des Gehirns anders wachsen, wenn wir unsere Bindungsbeziehungen vorwiegend digital statt face-to-face erleben. Das hat psychiatrisch relevante Nebenwirkungen und bestimmt unsere sozialen Fähigkeiten. Der Vortrag versteht sich als wissenschaftliche Orientierung in einer Welt der digitalen Illusion.


Dieser Vortrag wurde verschoben, neuer Termin: Dienstag., 16. Oktober 2018, 15 - 18 Uhr
Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz

  • Verständnis über den Zusammenhang Bildschirm und Bindung
  • Wissen über Pornographie und Gewalt in Bildschirmmedien
  • Wissen über einen sinnvollen Umgang mit Bildschirmmedien für Bindungsbeziehungen
  • PädagogInnen, FrühförderInnen, KindergartenpädagogInnen und KinderbetreuerInnen, Kinder- und JugendarbeiterInnen, SozialarbeiterInnen, Interessierte, Eltern
    Die zukünftigen Kurstermine stehen noch nicht fest.

    Veranstaltungsort

    Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz

    Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie; Arzt für Allgemeinmedizin; Katathym Imaginative Pschotherapie, EMDR, Risikomanager, Deeskalationstrainer, Paartherapeut, Führungskräftecoaching; Berufserfahrung LSF, Turnus, eigene Praxis; Trainingserfahrung: Zahlreiche Seminare und Vorträge seit Jahren zu verschiedenen psychiatrischen und psychotherapeutischen Themen; bisherige Seminare und Referenzen: unter http://www.kinder-jugendpsychiatrie.at