Bindung und soziale Netzwerke – wie sich digitale Medien auf Bindungsbeziehungen und Neurobiologie auswirken

Neurobiologische Auswirkungen digitaler sozialer Netzwerke zeigen, dass bestimmte Teile des Gehirns anders wachsen, wenn wir unsere Bindungsbeziehungen vorwiegend digital statt face-to-face erleben. Das hat psychiatrisch relevante Nebenwirkungen und bestimmt unsere sozialen Fähigkeiten. Der Vortrag versteht sich als wissenschaftliche Orientierung in einer Welt der digitalen Illusion.

Termin: Do., 14. Juni 2018, 15 - 18 Uhr
Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
  • Verständnis über den Zusammenhang Bildschirm und Bindung
  • Wissen über Pornographie und Gewalt in Bildschirmmedien
  • Wissen über einen sinnvollen Umgang mit Bildschirmmedien für Bindungsbeziehungen
  • PädagogInnen, FrühförderInnen, KindergartenpädagogInnen und KinderbetreuerInnen, Kinder- und JugendarbeiterInnen, SozialarbeiterInnen, Interessierte, Eltern
    Do, 14.06.2018 € 20,00 € 25,00 V1813 3 UE
    + -
    Buchen

    Veranstaltungsort

    Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
    Kurs buchen
    Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

    Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie; Arzt für Allgemeinmedizin; Katathym Imaginative Pschotherapie, EMDR, Risikomanager, Deeskalationstrainer, Paartherapeut, Führungskräftecoaching; Berufserfahrung LSF, Turnus, eigene Praxis; Trainingserfahrung: Zahlreiche Seminare und Vorträge seit Jahren zu verschiedenen psychiatrischen und psychotherapeutischen Themen; bisherige Seminare und Referenzen: unter http://www.kinder-jugendpsychiatrie.at