Fortbildungen

Resilienz, Verletzlichkeit und gelingendes Lernen

Resilienz beschreibt die Widerstandskraft von Menschen, belastende Situationen gesund zu überstehen. Widerstand, Flexibilität, Eigensinn und Belastbarkeit sind dabei wichtige Kraftquellen. Manche Menschen scheinen von Natur aus sehr resilient zu sein, andere weniger. Der Begriff ist jedoch viel komplexer als bisher angenommen. Wir können „Resilienz“ nicht erzwingen. Sie entfaltet sich in einem umfassenden und vielschichtigen Zusammenspiel von Umwelt und Anlage einer Person. Für uns selbst und für unsere Arbeit mit Menschen bieten die Erkenntnisse der Resilienzforschung ermutigende und entlastende Sichtweisen. Resilienz ist ein zutiefst menschliches und ganzheitliches Phänomen. Erkenntnisse aus Neurobiologie, Psychoanalyse und Tiefenpsychologie, welche unter Umständen für die pädagogische und psychosoziale Tätigkeit bedeutend sind, fließen zum Teil in den Vortrag mit ein.

Termin: Do., 01. Februar 2018, 15 - 18 Uhr
Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
In diesem Vortrag wenden wir uns den allgemeinen Rahmenbedingungen, in denen sich Resilienz entfalten kann, zu. Wir befassen uns mit den Risiko- und Schutzfaktoren in der Entwicklung von Kindern und damit, was wir konkret in unserer beruflichen Tätigkeit beitragen können, um Resilienz zu stärken bzw. zu fördern: bei uns selbst und bei anderen.
PädagogInnen, KinderbetreuerInnen, Lern- und SozialbetreuerInnen, (Mit-) Erziehende; Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen im pädagogischen, psychosozialen, therapeutischen und beraterischen Kontext arbeiten; FlüchtlingsbetreuerInnen und alle, die grundsätzliches Interesse am Thema haben
Die zukünftigen Kurstermine stehen noch nicht fest.

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz

Dipl. Lebens- u. Sozialberaterin, individualpsychologische Lern-, Erziehungs- und Persönlichkeitsberatung in freier Praxis, Trainerin und Referentin in der Erwachsenenbildung, Tätigkeit als Coach und sozialpädagogische Beraterin für arbeitssuchende Jugendliche und Teilnehmende (u.a. mit Migrationshintergrund) an Pflichtschulabschlusslehrgängen, Lehrende in der Ausbildung für KinderbetreuerInnen, Fortbildungen und Supervision für pädagogische Fachkräfte und Erziehende bzw. SozialpädagogInnen; www.felgitsch.at, www.ermutigungen.at