Fortbildungen

Eltern vorurteilsbewusst begegnen

»Die Menschen vergessen, was du sagst und was du tust. Aber wie sie sich in deiner Gegenwart gefühlt haben, vergessen sie nie.« (Maya Angelou)

Die Vielfalt in unserer Gesellschaft ist eine Herausforderung. Mit unterschiedlichen Denk-, Handlungs- und Lebensweisen von Familien zu arbeiten, ist für pädagogische Fachkräfte die Regel. Und trotzdem passiert es: Eltern werden in Schubladen gesteckt - wir haben Vorurteile, bewerten und kategorisieren. Genau deshalb ist es wichtig, dass wir uns mit eigenen Denk- und Sichtweisen auseinandersetzen.

In diesem Vortrag setzen wir uns mit damit auseinander, wie wir gelassener(e) und vorurteilsbewusste Elterngespräche führen können, wie wir Brücken bauen und gemeinsame Wege finden. Wir versuchen gemeinsam, Stereotype und Stigmatisierungen zu filtern und neue Sichtweisen zu gewinnen.

Zielgruppe: PädagogInnen, BetreuerInnen, alle am Thema interessierten Personen

Termin: Do., 03. Oktober 2019, 15 - 18 Uhr (3 UE)
Do, 03.10.2019 € 20,00 € 25,00 V1916 3 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

Dipl. Lebens- u. Sozialberaterin, individualpsychologische Lern-, Erziehungs- und Persönlichkeitsberatung in freier Praxis, Trainerin und Referentin in der Erwachsenenbildung, Tätigkeit als Coach und sozialpädagogische Beraterin für arbeitssuchende Jugendliche und Teilnehmende (u.a. mit Migrationshintergrund) an Pflichtschulabschlusslehrgängen, Lehrende in der Ausbildung für KinderbetreuerInnen, Fortbildungen und Supervision für pädagogische Fachkräfte und Erziehende bzw. SozialpädagogInnen; www.felgitsch.at, www.ermutigungen.at