Fortbildungen

Emotionsentwicklung/Emotionsregulation – Was PädagogInnen und Eltern wissen müssen und beitragen können

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen: Emotionsregulation ist entscheidend für Entwicklung und weiteres Lernen. Kinder brauchen einen achtsamen Umgang, um Emotionen bei sich und anderen wahrzunehmen und zu regulieren. Und sie brauchen einen sicheren Rahmen und Begleitung, damit sie erkunden können, wie Leben in Gemeinschaften gelingen kann. PädagogInnen und Eltern haben dabei in jedem Entwicklungsalter eine entscheidende Rolle.

TeilnehmerInnen gewinnen Einblick 
  • in Strategien zur Begleitung der Emotionsregulation (5 steps to help) 
  • welche Absprachen im Team erforderlich sind, um überschießende Emotionen zu regulieren
  • wie sie die Eltern einbeziehen können
Zielgruppe: Interessierte Personen, die Kinder und Jugendliche begleiten: PädagogInnen, PsychologInnen, Eltern, ...

Termin: Do., 21. März 2019, 15 - 18 Uhr (3 UE)
Do, 21.03.2019 € 20,00 € 25,00 V1907 3 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

Klin. u. Gesundheitspsychologin; Praxis für Klinische und Gesundheitspsychologie, Psychotherapie, Supervision; Lehre und Forschung an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz und Universität Graz; Forschungsschwerpunkt: Entwicklung, Diagnostik, Kreativität, Hochbegabung, Emotionsregulation