Fortbildungen

Interventionsstrategien in der Kinder-und Jugendberatung bei Schulverweigerung, unter besonderer Berücksichtigung der multiprofessionellen Zusammenarbeit

Schulverweigerung ist ein komplexes Phänomen das häufig als Begleiterscheinung von psychischen und familiären Belastungen bei Kindern und Jugendlichen auftritt und sowohl die Familie als auch die HelferInnensysteme unter starken Druck setzt.

In diesem Fall können Interventionen der verschiedenen HelferInnen im KlientInnensystem häufig nicht wirksam werden, wenn es an Abstimmung und Kooperation mit den anderen Beteiligten fehlt.

Am Beispiel von Schulverweigerung werden konkrete Interventionsformen erarbeitet, die in den verschiedenen Funktionen von PsychologInnen, SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen u.a. in der Kinder- und Jugendhilfe einsetzbar sind, und spezifische Kompetenzen vermittelt, die eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bezugs- und HelferInnensystem ermöglichen, um gemeinsame Strategien zu entwickeln, wie ein Schulbesuch wieder möglich werden könnte.

Ziele:
Überblick über Problemstellungen, die zu Schulverweigerung führen können
Möglichkeiten der Intervention auf verschiedenen Ebenen
Bearbeitung von Fallbeispielen der Teilnehmenden

Zielgruppe: SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, SozialpädagogInnen, PsychotherapeutInnen, BetreuerInnen der Kinder- und Jugendhilfe

Termin: Di., 10. März 2020, 09 - 18 Uhr (8 UE)

Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz

Teilnahmegebühr: € 160,00 inkl. Pausengetränk
Di, 10.03.2020, 09:00 Uhr € 128,00 € 160,00 S2007 8 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 128,00Normalpreis € 160,00 8 UE

Klinische und Gesundheits-Psychologin, Notfallpsychologin, Supervisorin (ÖVS); langjährige Tätigkeit als Psychologin in der Eltern- und Erziehungsberatung; langjährige Leitungserfahrung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe (u.a. Projekt SchoolBeaming für schulverweigernde Jugendliche) bei SOS Kinderdorf. Seit Herbst 2016 in freier Praxis tätig als Klinische und Gesundheits- Psychologin und Supervisorin www.krbez.at