Fortbildungen

Man kann nicht nicht kommunizieren - Förderung der Kommunikationsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter

Die Kommunikationsfähigkeit bildet eine grundlegende Komponente der kindlichen Entwicklung. Kommunikationsfähigkeit bedeutet dabei nicht nur mit anderen in Kontakt zu treten, sondern auch, Botschaften anderer richtig zu interpretieren. Dazu gehört gutes Zuhören sowie Signale wie Mimik, Gestik und Körperhaltung zu entschlüsseln und entsprechend darauf zu reagieren. 

Im Vortrag wird darauf eingegangen, was Einfluss auf die Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit hat und was passiert, wenn es zu Kommunikationsschwierigkeiten oder sogar -störungen bei Kindern und Jugendlichen kommt. 

Es werden neben dem theoretischen Hintergrund unterschiedliche praktische Übungen vorgestellt, welche Kinder und Jugendliche in ihrer Kommunikationsfähigkeit fördern können. 


Zielgruppe: PädagogInnen, PsychologInnen, interessierte Personen


Termin: Do., 02. April 2020, 15 - 18 Uhr (3 UE)
Do, 02.04.2020, 15:00 Uhr € 20,00 € 25,00 V2008 3 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

Klinische und Gesundheitspsychologin, Autismustrainerin; Mitarbeiterin beim Verein Libelle, Zentrum für Autismus Stmk; fundiertes Wissen sowie Erfahrung in der Durchführung von standardisierter autismusspezifischer Diagnostik, behavioralen Einzel- und Gruppentherapien für Kinder, Jugendliche u. Erwachsene mit Störungen aus dem autistischen Formenkreis, Referentinnentätigkeit sowie Fortbildungen zu Autismus spezifischen Themen in den letzten zwei Jahren (u.a. Steirische Gesellschaft für Psychologie, Vortragende in der Ausbildung zum Special Trainer für Autismus, Elternabende und LehrerInnenfortbildungen, …)