Fortbildungen

Sexualität im Alter und dementielle Veränderungen – Verhalten, Bedürfnisse und Missverständnisse

Sexualität im Alter und dementielle Veränderungen –Verhalten, Bedürfnisse und Missverständnisse Sexualität im Alter und vor allem bei dementiellen Erkrankungen ist noch immer ein Tabu-Thema und doch sind Pflegende oftmals mit Situationen konfrontiert, die irritieren, erschrecken und hilflos machen. Sexualität ist viel mehr als nur der sexuelle Akt. Sexualität bedeutet intimes Begegnen, aufeinander einlassen, Identität in der Geschlechterrolle wie auch in der Zweisamkeit erleben. Aber auch ein sich wieder Spüren, Freude und Zusammengehörigkeit erleben. Der Wunsch nach Nähe, Intimität und Geborgenheit hört nie auf. Mit dem Erkennen der offenen Bedürfnisse unserer KlientInnen ist ein gezieltes Verändern der Verhaltensweisen möglich. Es besteht die Möglichkeit, eigene Fallbeispiele im Seminar zu bearbeiten.

Termin: Mi., 05. Juni 2019, 09 - 18 Uhr
Ort: Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
  • Grundlagen der Sexualität und dementielle Erkrankung
  • Verhalten, Bedürfnisse und Missverständnisse - die Wahrnehmung der Umwelt bei Menschen mit dementiellen Veränderungen
  • Erhebung der Sexualität im Pflege- und Betreuungsgespräch
  • Fallarbeit
  • Die Grundlagen zum Thema Sexualität im Alter zu kennen
  • Möglichkeiten der Entstehung sexueller Handlungen und des Umgang mit sexuell aktiven KlientInnen mit dementiellen Erkrankungen benennen können
  • Praxistransfer mit eigenen Fallbeispielen
  • Alle Personen, die beruflich mit diesem Thema konfroniert sind
    Mi, 05.06.2019 € 128,00 € 160,00 S1925 8 UE
    + -
    Buchen

    Veranstaltungsort

    Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
    Kurs buchen
    Kurs buchen Mitarbeiter € 128,00Normalpreis € 160,00 8 UE

    Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, akademisch geprüfte Pflegepädagogin, Psychotherapeutin i.A., Traumatherapeutin, Coach for Personal Effectiveness in Business, Supervisorin, Lebens- und Sozialberaterin, FachtrainerIn nach ISO 17024; Seniorenanimateurin, Dipl. Lernberaterin, Krisenintervention; Arbeitsschwerpunkt Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten in der Gerontopsychiatrie, Psychiatrie und bei Menschen mit Behinderung; Fallarbeit, Vorträge, Lehrgangsleitung und -entwicklung, Angehörigenberatung und -coaching