Fortbildungen

Systemisches Arbeiten mit Menschen in der Dauerkrise

Zwar mag die akute Belastung von außen vorbei sein, aber wie geht es den Menschen danach? Wie kann ich als BetreuerIn, PädagogIn, PsychotherapeutIn oder Angehörige effizient helfen, die Ressourcen und Potenziale der Menschen, die die Krise offensichtlich nicht so leicht von sich aus überwinden können, wieder zu aktivieren?

Welche Einstellungen, Methoden und Techniken kann ich anwenden oder brauche ich, damit ich Hoffnung geben und Menschen hilfreich aus der Krise und hin zu einem angstfreien und aktiveren Leben führen kann?

Ziele:
Teilnehmende dieses Seminars können Dauerkrisen erkennen, systemische  Techniken und Methoden zur Ressourcenaktivierung anwenden und haben eine lösungs-, sinn- und veränderungsorientierte Haltung gelernt, die es ermöglicht, Menschen in Dauerkrisen hilfreich zu begleiten. 

Zielgruppe:
SozialpädagogInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, BehindertenbetreuerInnen, engagierte Angehörige

Termin: Mi., 16. März 2022, 09 - 17 Uhr (8 UE)
Mi, 16.03.2022, 09:00 Uhr € 152,00 € 190,00 S2208 8 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 152,00Normalpreis € 190,00 8 UE

Sozialpädagogin, Systemische Psychotherapeutin, Coach, Supervisorin, Säuglings, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Ehemalige langjährige Mitarbeiterin des Instituts für systemische Therapie in Wien (www.ist.or.at). Vortragstätigkeiten in diversen Institutionen, Familiencoach. Schwerpunkte: Sucht, Inzest, Ehe- und Familienkrisen