Fortbildungen

Veränderte Kindheit und ihre Herausforderungen

Schnellassoziationen zu „Kindheit“ reichen nicht mehr aus, um die Komplexität dieses Lebensabschnittes und den ebenso hohen Anspruch an diesen zur Sprache zu bringen. „Veränderte Kindheit“ rückt dazu schon Vielseitigeres in das Blickfeld.
Kinder sind für Erwachsene sehr häufig mit emotionalem Reichtum, Werte, Sinngebung und Lebenserfüllung gleichzusetzen. Dieses Glücksgefühl gepaart mit einem Leistungsgedanken, einer geringen Wahrnehmung von „Zeit haben“ und „Zeit geben“ erhöht die Brisanz gegenüber diesem Lebensabschnitt. Medien, soziale Kontakte, Spiele, usw., alles unterliegt einer Veränderung, welche massive (Aus-) Wirkungen auf unsere Heranwachsenden hat. Selbstbestimmung und eine kontinuierliche emotional-stabile Entwicklungsbasis sind nachweislich gefährdet.

Zielgruppe: KindergartenpädagogInnen, LehrerInnen, BetreuerInnen, Eltern, interessierte Personen

Termin: Do., 07. März 2019, 15 - 18 Uhr (3 UE)
Do, 07.03.2019 € 20,00 € 25,00 V1905 3 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

Institutsleiterin für innovative Pädagogik/Inklusion an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz, Professorin für Erziehungswissenschaften, Leiterin des Lehrganges für Jenaplanpädagogik an der KPH-Graz und Leiterin der Initiative Jenaplanpädagogik Österreich, div. Vortragstätigkeit; www.susanne.herker.at, www.jenaplan.at, susanne.herker@kphgraz.at