Fortbildungen

WEBINAR: Selbstverletzungen im Kindes- und Jugendalter

In kinder- und jugendpsychologischen/ -psychiatrischen Settings sehen wir regelmäßig Kinder und Jugendliche, die aufgrund von zum Teil erheblichen Selbstverletzungen (Ritzen, Brennen, etc.)
vorgestellt werden. Häufig werden zusätzlich suizidale Krisen und Suizidversuche, Essprobleme, heftige Wut und ein chronisches Gefühl innerer Leere berichtet.

Die Hintergründe sind individuell verschieden - sowohl überfordernde familiäre, schulische oder soziale Belastungen, als auch komplexe psychische Probleme im Sinne einer depressiven Entwicklung oder einer Persönlichkeitsentwicklungsstörung sind bekannt. Fast immer ist auch das familiäre System durch diese selbstschädigenden Verhaltensweisen massiv überfordert. Elterliche Hilflosigkeit, Selbstvorwürfe, Versagensgefühle und Kontrollbedürfnisse tragen häufig zu einer weiteren Problemverschärfung bei.

Ziele:
Im Seminar werden aktuelle bindungs- und mentalisierungsbasierte Verständnismodelle und neurobiologische Grund-
lagen zum Verständnis von selbstverletzenden Verhalten dargestellt. Zudem werden anhand von videodokumentierten Behandlungen konkrete Ansätze für die Arbeit mit betroffenen Kindern und Jugendlichen und unterstützende Zugänge im familiären und pädagogischen Bereich vermittelt.

Zielgruppe:
Psycholog*innen, Pädagog*innen, Psychotherapeut*innen, Ärzt*innen, Sozialarbeiter*innen

Termin: Mi., 05. Mai 2021, 09 - 17 Uhr (8 UE)

Online über ZOOM
Mi, 05.05.2021, 09:00 Uhr € 128,00 € 160,00 S2127 8 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

WEBINAR der Mosaik BuK GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 128,00Normalpreis € 160,00 8 UE

Klinischer und Gesundheitspsychologe (BMFG); Ausbildungen in Säuglings-Kleinkind-Elternberatung/ Psychotherapie; Klinischer Hypnotherapie; Supervision, Coaching und psychodynamische Organisationsentwicklung, … Aktuell Leitung des psychosozialen Beratungszentrums GU-Nord; berufliche Tätigkeiten u.a. als Stations-psychologe und anschließend Leitung einer kinder- und jugendpsychiatrischen Institutsambulanz und Schreiambulanz; Leitung des Kinderschutzzentrums Graz; Auslandstätigkeit im Kosovo, … Vielfältige Vortrags- und Fortbildungstätigkeit im kinder- und jugendpsychiatrischen und klinisch-psychologischen Bereich