Fortbildungen

Oppositionell, dominant, aggressiv? - Wie entschärfe ich die kleinen Wutbomben?

Oppositionell-aggressive Kinder dominieren gerne das Spiel. Der Anflug eines Lächelns im Gesicht des Gegenübers wird häufig als gemeines Auslachen interpretiert bzw. dem versehentlichen Ankommen am Unterarm wird brutale Absicht unterstellt. Sie reagieren wutentbrannt, schupfen, treten, schlagen oder zerstören. Sie sind schnell auf 3000 Touren und können sich nur schwer beruhigen. 

Inhalt:
-  Wie kann ich diesem Verhalten begegnen? 
-  Welche Hilfsangebote gibt es für Kinder? 
-  Warum verhalten sich Kinder so? 


Zielgruppe: Menschen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen tätig sind


Termin: Do., 30. April 2020, 15 - 18 Uhr (3 UE)
Do, 30.04.2020, 15:00 Uhr € 20,00 € 25,00 V2011 3 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

Mosaik GmbH, Wiener Straße 148, 8020 Graz
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, in freier Praxis seit 2003, Lehrbeauftragte an der Karl-Franzens-Universität Graz, an der PH Graz, Lehrbeauftragte für SonderkindergartenpädagogInnen an der BAKIP Graz; systemische Familientherapeutin in Ausbildung; www. shutter.at