ONLINEVORTRAG: Die Rolle des Sprachverständnisses während der kindlichen Sprachentwicklung

Sprachverstehen kommt vor Sprachproduktion - dieser Grundsatz prägt die kindliche Sprachentwicklung.
Trotzdem werden Kinder nach wie vor gerne aufgrund ihrer Fähigkeiten in der Sprachproduktion beurteilt. Ein Grund dafür kann sein, dass das Verstehen von sprachlichen Äußerungen ein innerer Prozess ist, der nicht direkt beobachtet werden kann und der damit schwieriger zu beurteilen ist.

Wie sich Verstehens-Unsicherheiten auf den Spracherwerb und den Sprachentwicklungsverlauf der Kinder auswirken können beleuchte ich ebenso, wie die Faktoren, die nötig sind, um ein gesundes Sprachverständnis inklusive hilfreicher Strategien aufbauen zu können.

Zielgruppe:
PädagogInnen, FrühförderInnen, KinderbetreuerInnen, Tagesmütter/-väter

Termin: Mi., 01. Februar 2023, 15 - 18 Uhr (3 UE)
Mi, 01.02.2023, 15:00 Uhr € 20,00 € 25,00 VO2302 3 UE
+ -
Buchen

Veranstaltungsort

WEBINAR - virtueller Raum
Kurs buchen
Kurs buchen Mitarbeiter € 20,00Normalpreis € 25,00 3 UE

Von Grundberuf bin ich Logopädin. Außerdem auch SI- & Rota-Therapeutin und SAFE®-Mentorin. Ich arbeite nach den Grundlagen der bindungsbasierten Beratung und Therapie mit Kindern und deren Eltern in meiner Praxis in Graz. Ich habe mir aus unterschiedlichsten Fachrichtungen Wissen angeeignet, das mir in meiner logopädischen Arbeit eine ganzheitliche Sichtweise ermöglicht. Die Sprachentwicklung ist ein Teilbereich, der in ein Ganzes eingebettet ist. Dieser Grundhaltung entsprechend nehme ich Kinder in ihrer Gesamtheit wahr und unterstütze sie durch mein individuelles Angebot.